HSV VERABSCHIEDET SICH VORERST VON DER BOVERSTRAßE

HSV VERABSCHIEDET SICH VORERST VON DER BOVERSTRAßE

Nach über 20 Jahren als durchgängige Heimspielstätte muss der HSV Dümpten die Halle an der Boverstraße für mindestens ein Jahr räumen. Die Stadt Mülheim führt an der Halle umfangreiche Umbauarbeiten durch.

Am Samstag versammelte sich daher ein Dutzend fleißiger Helfer, um – natürlich mit dem nötigen Sicherheitsabstand – alle Habseligkeiten des Vereins aus der Halle zu räumen und sie vorerst andernorts unterzubringen. Besten Dank an alle, die mitgeholfen haben!

Den Großteil der Heimspiele wird der HSV in der kommenden Saison in der Heißener Halle an der Kleiststraße bestreiten. Das Training wird auf die Hallen an der Holz- und der Von-der-Tann-Straße verteilt.

Schreibe einen Kommentar