ERSTE STARTET MIT 41 TOREN IN DIE NEUE SAISON

ERSTE STARTET MIT 41 TOREN IN DIE NEUE SAISON

So kann eine neue Saison durchaus beginnen. Beim Vorjahresletzten ETB Schwarz-Weiß Essen feierte unsere erste Herrenmannschaft einen 41:28 (21:9)-Erfolg und schrammte nur um ein Tor an der Tabellenführung vorbei.

Im Vorfeld hatten unser Trainer René Bülten und Geschäftsführer Kevin Michalski gegenüber der örtlichen Presse durchaus ambitionierte Ziele für die neue Saison bekanntgegeben. Diesem Anspruch wurden die „Rothosen“ zumindest am ersten Spieltag gerecht und entschieden die Partie bei den Schwarz-Weißen klar und nie gefährdet für sich.

Die offensive Deckung funktionierte von Beginn an und nach vorne stimmte das Tempo. Ganz hinten erwischte zudem Keeper Jonas Strenger einen guten Tag. Damit konnte sich der HSV schon früh absetzen. 5:2, 7:3, 9:4, 12:5 lauteten Zwischenstände. Der längste Lauf gelang den Gästen vom 13:7 zum 18:7. Beim Pausenstand von 21:9 waren die „Rothosen“ schon kaum noch einzuholen.

Vielleicht schlich sich auch deswegen nach der Pause zunächst ein wenig der Schlendrian ein. Die ersten drei Tore gehörten dem ETB. Auch wenn die Abwehrarbeit vielleicht nicht mehr ganz so konsequent war wie noch im ersten Durchgang, änderte das am Sieg natürlich nichts mehr. In der letzten Viertelstunde erhöhte der HSV den Vorsprung von zwischenzeitlich neun auf maximal 15 Tore.

Mit 17 Toren ragte Rückkehrer Nico Helfrich aus einer guten Dümptener Mannschaft natürlich heraus.

Am kommenden Wochenende muss unser Team nun im ersten Heimspiel gegen den Solinger Turnerbund beweisen, was dieser erste Erfolg wert ist.

Aufstellung: Strenger, Kretschmer – Helfrich (17/4), Hofmeister (5), Kerger (4), Grewe (3), Anhalt (2), Gernand (2), Märker (2), Michalski (2), Neikes (2), Hentschel (1), Muscheika (1), Hellmich

Schreibe einen Kommentar