WILLKOMMEN ZURÜCK IN DÜMPTEN, THOMAS LOHR

WILLKOMMEN ZURÜCK IN DÜMPTEN, THOMAS LOHR

Der HSV kann den freien Posten des Trainers der zweiten Mannschaft mit einem alten Bekannten besetzen. Thomas Lohr kehrt zum HSV zurück und übernimmt zum zweiten Mal das Bezirksliga-Team.

Der 56-Jährige war viele Jahre lang erfolgreicher Jugendtrainer bei unserem Nachbarverein Tura 05, coachte dort zuletzt die C-Junioren. Er stand aber auch schon beim Verbandsligisten Rot-Weiß Oberhausen an der Seitenlinie.

Unterstützt wird er von Daniel Kiriakou. Der 42-Jährige war vor der Corona-Pause mit 35 Toren in acht Spielen eine wichtige Stützte der Mannschaft im Rückraum. Er soll auch in der kommenden Spielzeit möglichst oft spielen.

Die abgebrochene Saison hatte der HSV II auf dem drittletzten Platz beendet. Da es keine Absteiger gibt, hält er damit zwar sicher die Klasse, bekommt es in der neuen Spielzeit aber mit noch mehr Kontrahenten zu tun. Der erneute Klassenerhalt wird also eine ebenso große, wenn nicht größere Herausforderung.

Da fast die komplette A-Jugendmannschaft in den Seniorenbereich aufrückt, wird die Zahl der Alternativen für die zweite und dritte Mannschaft aber künftig noch größer.

Thomas Lohr wird Nachfolger von Sebastian Kreth, der 2018 als Trainer der A-Jugend zu uns nach Dümpten kam. Im Laufe der Saison 2018/2019 übernahm er nach der Trennung von Michael Weinzierl auch die zweite Herrenmannschaft und führte sie zum Klassenerhalt. Wir bedanken uns an dieser Stelle bei Sebastian für sein Engagement für den Verein und wünschen ihm sowie seiner Familie alles Gute für die Zukunft!