HALLO LANDESLIGA! HSV-DAMEN GEWINNEN IHR PREMIERENSPIEL

HALLO LANDESLIGA! HSV-DAMEN GEWINNEN IHR PREMIERENSPIEL

Feuertaufe bestanden! Die Damen des HSV haben ihr erstes Spiel in der Landesliga gegen die HSG Bergische Panther II mit 21:15 (10:7) gewonnen und damit die ersten Punkte in der neuen Klasse eingefahren.

Dass der Start noch nervös verlief, war aufgrund der neuen Liga und eines gestandenen Gegners auf der anderen Seite, fast zu erwarten. Die ersten Führungen (2:0, 3:1) gehörten den Panthern.

Die HSV-Damen tasteten sich aber langsam ran und drehten das 1:3 aus ihrer Sicht in eine 4:3-Führung um. Spielmacherin Caro Thiel sorgte auf der Mitte für Belegung und sie erzielte auch das 6:4 und 7:4, die erste Dümptener Zwei- und Drei-Tore-Führung.

Diesen Vorsprung verteidigte das Team bis zur Pause, als es beim Stand von 10:7 in die Kabinen ging.

Nach dem Wiederanpfiff legten Monja Brose und wieder Caro Thiel die nächsten zwei Treffer nach. 12:7 betrug nun der Vorsprung des Aufsteigers. Doch der geriet plötzlich aus dem Tritt. Die Panther pirschten sich wieder heran und kamen bis auf 14:13 heran.

Trainer Olli Schulz musste die Notbremse via Auszeit ziehen. Danach folgte aber zunächst der Ausgleich zum 14:14 und auch Dana Höppners Führungstreffer konnten die Gäste wieder egalisieren. Erst danach setzten sich die HSV-Damen wieder bis auf 18:15 ab.

Nun war es an den Panthern, in einer Auszeit noch einmal die letzten Kräfte zu mobilisieren. Doch spätestens mit dem 19:15 sorgte Leonie Homberg für die Vorentscheidung. Zumal dann auch noch Torfrau Mareen Sondermann zwei Siebenmeter abwehrte. Auf der Gegenseite machte es Alina Lutz besser – 20:15. Maren Buschhausen sorgte für den Endstand.

Aufstellung: Sondermann, Lange – Homberg (5), Thiel (5/1), Brose (3), Buschhausen (3), Höppner (3), Lutz (2/1), Buhren, Dronia, Görgens, Hagemann, Kleeberg,

Schreibe einen Kommentar