ERSTER SAISONSIEG: ZWEITE BEHÄLT AM ENDE KÜHLEN KOPF
SONY DSC

ERSTER SAISONSIEG: ZWEITE BEHÄLT AM ENDE KÜHLEN KOPF

Vier Spieltage hat es gedauert, aber nun ist er da: der erste Saisonsieg für unsere zweite Mannschaft. In einem lange umkämpften Bezirksligaspiel gegen die ebenfalls noch sieglose TSG Kirchhellen behielt das Team von Trainer Thomas Lohr in der Schlussphase die Nerven und gewann mit 31:28 (15:13).

Die Rothosenreserve erwischte den besseren Start (5:1), doch nach und nach meldete sich auch der Gast aus Bottrop in der Partie an. Nach einer knappen Viertelstunde stand es erstmals unentschieden (7:7). Danach war der Ablauf eine Weile lang gleich: der HSV legte Wort, Kirchhellen glich aus. Bis zum 12:12 ging das Spielchen so.

Doch auf das 13. HSV-Tor hatte die TSG diesmal keine Antwort parat. Timon Schmidt erhöhte stattdessen mit zwei Treffern auf 15:12 für die Hausherren. Nach dem 15:13 war Pause.

Die Gäste warfen auch das erste Tor in Durchgang zwei und eröffneten damit einen engen Schlagabtausch. In der 38. Minute erzielten sie erstmals wieder den Ausgleich 19:19.

Der HSV legte wieder zwei Tore vor, kassierte aber immer wieder den Anschlusstreffer. Zwar gelang der TSG danach kein Ausgleichstreffer war, die Gäste waren aber ein ums andere Mal kurz davor, weil unsere Mannschaft vorne die Entscheidung vergab.

Bei den Rothosen waren es vor allem drei Spieler, die aber schließlich doch die zwei Punkte sicherten: Timon Schmidt war mit sieben Treffern am Ende der treffsicherste Dümptener, Steffen Grewe stellte mit allen vier Toren im zweiten Durchgang jeweils den Zwei-Tore-Vorsprung wieder her, ehe dann Tobias Ader beim 26:23 die vermeintliche und beim 30:27 die tatsächliche Entscheidung herbeiführte.

Gewonnen wurde das Spiel auch wegen der besseren Torwartleistung. Leon Reime fischte vor allem im ersten Durchgang einige gute Bälle weg, im zweiten Durchgang kam dann Lars Kersten rein und hielt gleich zwei Siebenmeter!

Aufstellung: Reime, Kersten – Schmidt (7), Ader (6/2), S. Grewe (5), Schuhmacher (3), D. Strenger (3), Alexius (2), Verheggen (2), Horoba (1), Kiriakou (1), Peterson (1), Hartmann, Illing

Schreibe einen Kommentar